Bilder und Berichte

Hier finden Sie Berichte und Bilder von unseren Veranstaltungen.

Sommerfest 2010

Bei bestem Wetter konnten wir den Gottesdienst unter freiem Himmel feiern.

IMGP8624
IMGP8625
IMGP8626
IMGP8627
IMGP8628
IMGP8629
IMGP8630
IMGP8631
IMGP8632
IMGP8634
IMGP8635
IMGP8636
IMGP8638
IMGP8639
IMGP8641
IMGP8643
IMGP8648
01/17 
start stop bwd fwd

Eindrücke von unserem Sommerfest 2010 das leider unter viel Regen litt.

IMGP8672
IMGP8673
IMGP8674
IMGP8675
IMGP8676
IMGP8677
IMGP8680
IMGP8681
IMGP8682
IMGP8683
IMGP8684
IMGP8685
IMGP8686
IMGP8687
IMGP8688
IMGP8689
IMGP8690
IMGP8691
IMGP8692
IMGP8693
IMGP8695
IMGP8696
IMGP8697
IMGP8698
IMGP8699
IMGP8701
IMGP8702
IMGP8704
IMGP8705
IMGP8710
IMGP8712
IMGP8717
01/32 
start stop bwd fwd

Mitgliederversammlung 19.03.2010

Rund 40 Mitglieder waren der Einladung des Vorstandes zur Mitgliederversammlung gefolgt.

Wegen der Erkrankung unseres Vorsitzenden Norbert Silling begrüßte Rudi Termühlen als stellv. Vorsitzender die Teilnehmer. Zügig führte er, nach dem Grußwort unseres Präses Pfarrer Heinrich Hagedorn, durch die einzelnen Tagesordnungspunkte.

Hugo Stadtmann berichtete in seiner ihm eigenen kurzweiligen Art und Weise über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres, so dass es Alfred Leuer mit seinem trockenen Kassenbericht schwer hatte, dagegen zu halten.

Weiterlesen...

Kolping 40plus in Warendorf

Häuser in Warendorf erzählen Stadtgeschichte
Chef der Altstadtfreunde Laurenz Sandmann führt Kolping 40plus

Feinster Nieselregen begleitet die fünfundzwanzig Personen starke Gruppe von Kolping 40plus bei Ihrem Rundgang durch Warendorf. Da war es gut, dass man sich zuvor bei Kaffee und Kuchen im Kolpinghaus vorgewärmt hatte, bevor der Vorsitzende der Warendorfer Altstadtfreunde die Gruppe auf dem Marktplatz empfing. Die Warendorfer Altstadtfreunde sind ein Heimatverein ganz anderer Art:

 

Weiterlesen...

Familienausflug 2009

Winnetou begeistert Jung und Alt

Am vergangenen Samstag führte der diesjährige Familienausflug der Kolpingsfamilie Everswinkel nach Elspe.
Bei bestem Wetter und gut gelaunt brachen die rund 50 Teilnehmer aller Altersgruppen auf, um die Karl May Festspiele zu besuchen. Nach zweistündiger Busfahrt durch das schöne Sauerland erreichte man das "Fort" des Elspe-Festivals mit seinen Tipis, Totems, Saloons und der Western-Eisenbahn. Ließ schon der erste Eindruck vor allem die Herzen der Kinder höher schlagen, kam bereits bei der Stuntshow die erste Begeisterung auf.

Weiterlesen...